Gemeinderatssitzung vom 16.07.2019 ein weiterer Schritt zum neuen Feuerwehrgerätehaus

 

Zu seiner letzten Sitzung vor den Sommerferien traf sich der Dogerner Gemeinderat am 16. Juli 2019.

Unter dem Top 2 wurde ein Architektenwettbewerb für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses sowie des angrenzenden Kindergartens einstimmig von den Mitgliedern des Gemeinderates gestartet und Hr. Gerold Müller, Architekt mit der Leitung des Wettbewerbes beauftragt.

Im Vorfeld hat sich die Feuerwehr Dogern mit der Raumplanung, sprich was benötigen wir an Räumen und wie viele Quadratmeter auseinandergesetzt und diese mit der Verwaltung und Hr. Müller diskutiert. Dieses Raumkonzept, welches auf Vorschriften und DIN-Normen für Feuerwehrgerätehäuser basiert dient als Grundlage für die Ausschreibung des Architektenwettbewerbes.

Die Zielsetzung ist es ein funktionales, nachhaltiges und wirtschaftliches Gerätehaus zu verwirklichen und dies zeitnah bauen zu können.

Mit dem Start des Architektenwettbewerbes ist ein weiterer Meilenstein im Projekt neues Gerätehaus erreicht worden, was uns sehr freut.

Vorlage zu Top 2 der öffentlichen Gemeinderatsitzung vom 16.07.2019

Zeitungsbericht des Südkurier

Zum Seitenanfang